Es gibt zwei Arten der Mitgliedschaft:

Aktive Mitgliedschaft
Das Herz unserer Arbeit sind die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Sie leisten freiwillig und unentgeltlich viele Stunden wertvoller Arbeit im Dienste des Gemeinwohls. Wollen auch Sie mit uns zusammen die Gesellschaft mitgestalten? Sie benötigen dazu nicht viel. Mit ein bisschen Zeit helfen Sie dort, wo es für die Allgemeinheit nützlich ist - zum Beispiel bei den Blutspendeterminen. Die Vielfalt der denkbaren Aufgaben ermöglicht es Ihnen in vielen Fällen, auch ohne Spezialwissen oder Ausbildung sofort zu helfen.
Möchten Sie lieber als Sanitäter(in), Rettungshelfer(in) oder Rettungssanitäter(in) an den vielfältigen San-Diensten teilnehmen? Oder als ausgebildete(r) Helfer(in) im Bereich Betreuung oder Technik/Sicherheit aktiv sein? Kein Problem - mitgebrachte Fachkenntnisse schaden auf keinen Fall, aber auf Wunsch lässt sich jedes der genannten Themengebiete erlernen; das DRK bietet dazu Speziallehrgänge an, die für Rotkreuz-Helfer(innen) in der Regel kostenlos sind.
Ein Ehrenamt ist für Helferinnen und Helfer, wie für die Menschen in Notlagen, gleichermaßen erfüllend.
Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für folgende Aufgabengebiete: Sanitätsdienste, Blutspende, Arbeit im Jugendrotkreuz.
Wir bieten: fundierte Aus- und Fortbildung, Versicherungsschutz, Arbeit in einem angenehmen Team, Zutritt zu Sport- und Großveranstaltungen im Rahmen des Sanitätsdienstes.
Wir wünschen uns soziales Engagement, Teamgeist, Kontaktfreudigkeit.
Eine Mitgliedschaft im DRK ist für Ehrenamtliche völlig kostenfrei.
Lernen Sie uns kennen - wir freuen uns auf Sie!